Möchten Sie mit Ihrem Team teilnehmen? Profitieren Sie von unseren Gruppenrabatten! Schreiben Sie an events@dpunkt.de

Einmal Webanwendung mit allem in Go (Teil 1)

Web-Anwendungen sind heutzutage ein wichtiger Bestandteil der Software-Entwicklung. Das eine sind im Browser laufende Anwendungen mit Formularen, das andere sind RESTful APIs für einen Microservice oder ein technisches Backend. Dazu kommen individuelle Varianten. Zunehmend wird auch gRPC für die Kommunikation im Web eingesetzt.

Go ist für die Realisierung derartiger Anwendungen einfach und klar strukturiert, konzentriert sich auf das Wesentliche und bringt eine leichtgewichtige Nebenläufigkeit mit sich. Nun ist die Standardbibliothek sicherlich nicht so umfangreich, jede Web-Anwendung ohne weitere externe Bibliotheken zu erstellen. Doch sie bildet eine sehr gute Basis.

Dieser Track zeigt in einer kleinen Reise, wie sich einfache Anwendungen auf Basis von Templates implementieren lassen. Weiter geht es mit einem einfachen Weg für RESTful APIs inklusive Layern für Funktionalitäten wie Security oder Logging. Hierbei wird die Bedeutung von Interfaces deutlich. Das Ende der Reise geht auf die Struktur der Geschäftslogik, mögliche Persistenzstrategien und die Nebenläufigkeit in Go ein.

Speaker

 

Frank Müller
Frank Müller bewegt sich seit über dreißig Jahren in der Welt der Software. So unterschiedlich wie die Projekte waren auch die eingesetzten Sprachen und abgedeckten Rollen. Ab 1999 kamen Fachartikel, Talks sowie ein Buch über Go hinzu. Diese Sprache ist heute sein Hauptwerkzeug im Umfeld von offenen und geschlossenen Infrastrukturprojekten rund um Cloud und Kubernetes.

 

betterCode-Newsletter

Sie möchten über die betterCode() Go
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden